1 In Allgemein

Disana Walk-Overall – mein Erfahrungsbericht

Noch bis vor einigen Wochen wusste ich nicht so genau, wie ich mein Baby für den Winter richtig einkleiden sollte. Als Mutter macht man sich ja immer so viele Gedanken (zumindest geht es mir so) und will möglichst alles perfekt machen. Mir war wichtig, dass das Kind warm eingepackt ist, aber gleichzeitig nicht in den Winterklamotten schwitzt. Nach einigen Online-Recheren, stand für mich fest, dass ich einen Overall für meine Tochter kaufen wollte und nicht nur eine Winterjacke. Nun gibt es aber auch bei den Overalls jede Menge Auswahl. Nachdem mir eine Mutter aus unserem Pekip-Kurs die Vorteile des Disana Walk-Overall aufzeigte, stand für mich schnell fest welcher Overall gekauft wird.

Seit einigen Wochen haben wir nun diesen tollen Walk-Overall von Disana im Einsatz und ich bin super zufrieden und würde ihn jeder Mutter wärmstens weiter empfehlen. Ich ziehe den Anzug jeden Tag meiner Tochter an. Ich finde ihn sehr praktisch und vor allem hält er schön warm. Wir hatten ihn sowohl bei Temperaturen um die 10 Grad, als auch bei Minustemperaturen an. Bei so kalten Temperaturen bekommt unser Mäuschen ihre Unterwäsche aus Merinowolle an (siehe hier), trägt insgesamt mehrere Kleidungsschichten unter dem Anzug und kommt bei Spaziergängen noch zusätzlich in ihren Mucki-Sack rein.

Zieht ihr euren Kleinen im Winter einen Overall oder lieber eine Jacke an?

~ In Kooperation mit Disana ~

Share on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Facebook